Fujisan und Tokyo

Architektur in Tokyo und Umgebung - das bedeutet einen Bogen zu spannen zwischen uralten Zen-Gärten und modernsten Beton- & Glas-Gebilden in einer hektischen, pulsierenden Stadt. Oasen der Ruhe und Betrachtung wechseln mit kanalisierten U-Bahnstationen, deren Menschenströme in einer selbst Nordeuropäern ungewohnten Präzision geleitet werden und betriebsamen Geschäftsstraßen in der "blauen Stunde".

Die Reisezeit Mitte April gerade während der japanischen Kirschblühte - die das Land und Städte gleichermaßen verzaubert - hat auch zu einem Abstecher zum Kawaguchi-See verlockt, in dem sich der Fujisan mit seinen 3.776 Metern spiegelt, Japans höchstem Vulkanberg, der gerade einmal 6m höher als der Kleinglockner oder 22m niedriger als der Großglockner ist.

Entstanden sind die Aufnahmen digital mit der Olympus E-5 und Brennweiten zwischen 14 - 400mm (KB). Ein Panorama- und ein HDR-Programm haben auch ein wenig nachgeholfen.